Abnehmtipps >

Eine Woche im Voraus kochen und abnehmen


Für eine ganze Woche die Mahlzeiten im Voraus planen und kochen. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Kalorien. Wer im Voraus kocht hat einen guten Überblick über Mengen und Kalorien.


Tägliche Ernährungsziele im Blick

Dank moderner Kühl-und Gefriertechnik ist es heute kein Problem Mahlzeiten für mehrere Tage fachgerecht aufzubewahren. Entsprechende Dosen mit mehreren Fächern, in die man die einzelnen Zutaten der Mahlzeiten einzeln abfüllt sollte man sich dafür schon besorgen. Wer jeden Morgen die entsprechende Portion aus dem Kühlschrank oder Gefrierschrank holt, hat am Mittag und am Abend gleich eine schnell zubereitete Mahlzeit. Der Vorteil beim Vorkochen für eine Woche ist, dass man das tägliche Ernährungsziel im Blick behält. Man sieht genau die Portionen und kann sie auch abwiegen.


Aufwand lohnt sich

Der Aufwand einer solchen Vorgehensweise lohnt sich. Denn man isst wirklich nur die Portion, die man zuvor für den jeweiligen Tag vorgekocht hat. Auf diese eliminiert man auch die Ausrede, dass man nicht täglich Zeit zu frisch kochen hat. Man muss allerdings schon genau darüber nachdenken was man die ganze Woche über essen möchte. Den Blick für Abwechslung zu verlieren ist hier aber auch nicht gegeben. Denn man sieht ja beim Kochen, was man an welchem Tag isst. Je nach Verlangen kann man durchaus die eine oder andere Tages-Mahlzeit auf miteinander tauschen.