Abnehmtipps >

Bier oder Wein? Eine Geschmacks- und Kalorienfrage


Wer Kalorien sparen, aber auf Alkohol nicht verzichten möchte, sollte statt Bier lieber Wein trinken. Am besten ist es aber dann auch zu einer Weinschorle zu greifen.


Bier macht hungrig

Wenn an einem lauen Sommerabend die Lust auf Bier oder Wein überkommt, kann ruhig zugreifen. Es sollte aber, wenn man auf Kalorien achtet, bei nur einem Glas Wein oder Bier bleiben. 1 Glas Bier hat je nach Sorte zwischen 90 und 240 kcal. Einige Biersorten haben sogar weniger Kalorien als Apfelsaft. Doch Bier regt den Appetit an. Wer als Bierfan auf Kalorien achten möchte, sollte besser zu den Light-Versionen oder alkoholfreiem Bier greifen.


Wein sättigend

Bei Rotwein gibt es bei den Kalorien auch Unterschiede. Ein Glas schwerer Rotwein bringt es auf 150 kcal. Ein Glas leichter Rotwein hat nur 130 kcal. Weißwein hat je nach Sorte bis zu 190 kcal je Glas.
Rotwein-und Weißweinschorlen haben rund die Hälfte an Kalorien. Wein hat den Vorteil, dass er nicht den Appetit anregt, sondern eher ein Sättigungsgefühl verbreitet. Wer eine Diät macht bzw. auf Kalorien achtet, der sollte möglichst auf Wein und Bier verzichten und Gewohnheiten langsam umstellen. So sollte man statt 2 Glas Rotwein nur 1 Glas Weißweinschorle trinken am Abend. Hin und wieder sollte eine komplette alkoholfreie Woche eingelegt werden. Hierbei den Alkohol nicht durch langweiliges Wasser ersetzen. Auch in geselliger Runder kann es auch mal ein Ingwerwasser sein.