Abnehmtipps >

Möglichst auf Weißmehl Produkte verzichten


Weißmehl Produkte machen dick. Denn die darin enthaltenen ungesunden Kohlenhydrate lassen den Blutzuckerspiegel nach oben springen. Zudem sättigen Weißmehl Produkte nicht lange.


Auf den morgendlichen Weißmehl-Toast besser verzichten

Aus Weißmehl werden viele Lebensmittel hergestellt. Auch wenn Weißmehl-Toast unheimlich lecker ist, sollte man darauf verzichten. Denn Toast aus Weißmehl versorgt den Körper nicht ausreichend mit Nährstoffen. Der Hunger kommt bald wieder. Für die Weißmehl-Herstellung wird nämlich nur die Stärke im Inneren des Getreidekorns verwendet, nicht die äußeren Schichten. Und auch der regelmäßige Verzehr von Weißbrot macht nicht satt, sondern nur dick. Weißbrot- und Weißmehl-Toast besitzen sozusagen nur „leere Kalorien“. Die Stärke in Form von Zucker geht sofort ins Blut.


Durch Vollkornprodukte ersetzen

Weißmehl Produkte kann man zum Glück einfach durch Vollkorn Produkte ersetzen. Es gibt Vollkorn-Toast und Vollkorn-Weißbrot. 1 Scheibe Weißmehl-Toast hat 65 kcal, 1 Scheibe Vollkorn-Toast haben indes 61 kcal. Die Kalorien in Vollkorn-Toast sind aber keine „leeren Kalorien“. Vollkorn-Toast enthalten immerhin pro Scheibe 10 Gramm Kohlenhydrate und nur 1,1 Gramm Fett. Vollkornprodukte sind nicht schlecht für den Blutzucker. Vollkornprodukte enthalten zudem viele Ballaststoffe, die der Körper benötigt, um abzunehmen. Wer abnehmen möchte, der sollte aber auch Vollkornbrot am Abend meiden.