Sport-Diät >

Tae Bo: Mit Kampfkunst und Aerobic zur Traumfigur


Tae Bo ist ein Fitness-Konzept aus den USA. Tae Bo verbindet Techniken asiatischer Kampfsportarten mit Aerobic. Zum Abnehmen ist dieser Fitnesssport ideal. Das Ganze funktioniert ohne Hilfsmittel.

Was steckt hinter Tae Bo?

Tae Bo ist ein Akronym für Bewusstsein, Engagement, Willen, Perfektion und Veränderung. Es handelt sich um ein Muskeltraining in Kombination aus asiatischen Kampfkunst Techniken mit Elementen der Aerobic. Da Bewusstsein, Engagement, Willen, Perfektion und Veränderung auch beim Abnehmen eine sehr große Rolle spielen, ist Tae Bo auch als Abnehm-Sport sehr gut geeignet. Auch bei Promis ist Tae Bo sehr beliebt. Vor allem um Muskeln aufzubauen und abzunehmen.

Wer erfand Tae Bo?

Die Bezeichnung Tae Bo ist markenrechtlich geschützt. In Fitnessstudios wird Tae Bo heute auch häufig unter Namensvariationen wie Thai-Bo, Thairobics oder Fit Bo angeboten. Damit umgehen Fitnessstudios das Markenrecht. Erfinder dieses Fitnessprogramms ist Billy Blanks, eine ehemaliger Karate-Champion. Dieser vermarktete ab 1989 das Fitness-Konzept zunächst über Video und durch den Verkauf von DVDs. Erst nachdem Blanks das Fitness-Konzept ab 2009 in seinem eigenen Studio als Kursform angeboten hatte, schwappte der Trend auch nach Europa über.

Training und Übungen

Die Trainingseinheiten zu Tae Bo sind sehr intensiv. Der Workout wird stets mit erhöhtem Puls durchgeführt. Der Rhythmus der Musik, die das Training begleitet, ist schnell. Üblich sind Rhythmen bis zu 185 BPM. Das Training führt zu Verbesserung von Muskelstärke, der Beweglichkeit und natürlich auch der Ausdauer. Ein Tae Bo Training dauert 60 Minuten, wobei es auch verkürzte Workouts von 7 Minuten Länge gibt. Diese Sieben-Minuten-Total-Body-Workouts sind dann hochintensiv. Die Übungen des Tae Bo Trainings reichen von Schlagtechniken bis Tritttechniken. Insgesamt gibt es 16 verschiedene Tae Bo Techniken. Es gibt 8 Haupttechniken und 8 Nebentechniken. Diese können unterschiedlich miteinander kombiniert werden. Im Vergleich zu asiatischen Kampfsportarten ist Tae Bo leicht zu erlernen. Das Verletzungsrisiko ist zudem bei Tae Bo gering, und das macht Tae Bo auch zum idealen Sport zum Abnehmen.

Unterschied zu Kampftechniken und Aerobic

Tae Bo kann man als eine abwechslungsreiche Kombination aus asiatischen Kampftechniken und Aerobic ansehen. Der Unterschied ist, dass bei den Übungen im Stil der Kampftechniken kein Kontakt zwischen zwei Personen stattfindet. Das ist vorteilhaft, da man für Tae Bo keinen Trainingspartner benötigt. Im Vergleich zu Aerobic ist Tae Bo wiederum ein bisschen anspruchsvoller und abwechslungsreicher.

Kalorienverbrauch und Fettverbrennung

Da der Puls bei einem Tae Bo Training lange Zeit auf gleichbleibender Höhe gehalten wird, stärkt das Training den Kreislauf. Das Training an sich ist sehr schwungvoll. Daher ist der Teilnehmer ständig in Bewegung. Arme und Beine werden permanent bewegt. Zu einem Übertraining einzelner Muskelpartien kommt es daher nicht. Der Kalorienverbrauch liegt bei den Teilnehmern an einem 60 Minuten dauernden Tae Bo Training bei stolzen 465 kcal. Die Fettverbrennung wird durch dieses Training angeregt und gut und gerne im Nachbrenneffekt 124 Fettkalorien verbrannt. Um Abzunehmen genügt es einmal die Woche ein Tae Bo Training im Fitnessstudio zu besuchen. Eine mehrfache Teilnahme an den Kursen in der Woche schadet natürlich auch nicht.

Fazit

Schon viele Männer und Frauen hat Tae Bo von der Hantelbank oder der Kraftstation weggelockt. Grund dafür ist, dass Tae Bo nicht rein ein Aerobic-Training ist. Tae Bo folgt auch keiner strikten Choreographie. Der Trainer gibt die Übungen vor. Hilfsmittel sind für das Training nicht nötig. Die Kombination der Übungen aus Aerobic und asiatischen Kampftechniken wird dabei begleitet von starken Musikrhythmen. Ein Tae Bo Training dauert 60 Minuten. In dieser Zeit verbrennt der Körper ordentlich viele Kalorien. Wer sich für die 7 Minuten Trainingsvariante entscheidet, nimmt an einem noch hochintensiveren Training teil. Gegenüber asiatischen Kampfkünsten und reiner Aerobic hat Tae Bo viele Vorteile. Insbesondere für diejenigen, die einen Sport zum Abnehmen suchen. Zeitlich gesehen kann jeder Abnehmwillige 1 Stunde Training in der Woche sehr gut unterbringen. Zuhause mit Anweisungen auf der DVD üben ist auch möglich. Im Fitnessstudio hat man jedoch die Gemeinschaft, die auch anspornt weiterzumachen.

Post Comment