Abnehmtipps >

Stets nur zu guten Kohlenhydraten greifen


Satt essen und schnell abnehmen – möglich ist das mit den richtigen Kohlenhydraten. Kalorien braucht man dann nicht zu zählen. Man muss nur darauf achten, dass es gute Kohlenhydrate sind, die auf dem Speiseplan stehen.


Die wahren Schlankmacher

Kohlenhydrate sind als Dickmacher verschrien. Sie werden bei vielen Diäten gemieden. Doch es gibt auch gute Kohlenhydrate, nämlich die man in Obst, Gemüse und Vollkornprodukten findet. Auch brauner Reis und andere Hülsenfrüchte dürfen ruhig auf dem Speiseplan stehen. Gute Kohlenhydrate sind in Lebensmitteln enthalten, die reich sind an Ballaststoffen. Diese Lebensmittel machen satt noch bevor man eine Unmenge davon essen und wieder auf die Kalorien achten muss. Auf Nudeln muss nicht verzichtet werden. Auch sie haben gute Kohlenhydrate.


Viel trinken

Die in Obst und Gemüse, braunem Reis, anderen Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten enthaltenen Ballaststoffe dehnen sich nach dem Verzehr sozusagen im Körper aus. Dies sorgt für ein langes Sättigungsgefühl. Allerdings funktioniert das nur, wenn dem Körper auch reichlich Flüssigkeit zugeführt wird. Denn nur dann können die Ballaststoffe im Darm ganze Arbeit leisten – also die Verdauung in Schwung bringen. Das hält auch den Blutzuckerspiegel im Gleichgewicht, was Heißhungerattacken verhindert. Man muss sich das vorstellen: Die Ballaststoffe saugen wie kleine Schwämme das überschüssige Fett auf. Und zwar noch bevor die Möglichkeit besteht, dass dieses sich „auf den Hüften“ festsetzt. Empfohlen werden 30 Gramm gute Kohlenhydrate.