Abnehmtipps >

Kaffee und Tee ungesüßt genießen


Ungesüßter Kaffee und Tee haben pro Tasse gerade einmal 1 bis 3 kcal. Zu jeder Das Koffein im Kaffee ist sogar wichtig für den Fettabbau im Ruhezustand. Ausgelöst wird dies durch die im Koffein enthaltenen Katecholaminen.


Koffein regt zentrales Nervensystem an

Wichtig ist, dass Kaffee und Tee während einer Diät ungesüßt getrunken werden. Gerade der Konsum von Kaffee sollte nicht übertrieben werden. Eine Tasse am Morgen gibt ausreichend Stärkung für den Tag und um den Fettabbau mit der Hilfe der Katecholaminen in Gang zu setzen. Koffein regt zudem das zentrale Nervensystem an. Das heißt die Denkleistung, die Konzentration und die Gedächtnisleistung wird gesteigert.


Koffein fördert Lipolyse

Mit nur wenigen Kilokalorien ist es zudem möglich, dass die Lipolyse gefördert wird, also zur Freisetzung von Fettsäuren aus Depotfett beiträgt. Dies führt zwar nicht automatisch zur Fettverbrennung, schafft aber die Voraussetzung dazu. Auch vor jedem Training im Rahmen der Diät sollte eine Tasse Kaffee oder Tee getrunken werden. Dies verbessert die Konzentration und das Training kann sehr viel effektiver stattfinden. Wer sich statt für Kaffee für Tee entscheidet, der sollte Grünen Tee trinken – natürlich auch ungesüßt. Denn Zucker in Tee oder Kaffee kann jeglichen Abnehmversuch zunichtemachen. Tee oder Kaffee können dann auch nicht mehr als Fatburner in Aktion treten. Denn der Fettabbau mit der Hilfe der Katecholaminen kann dann nicht in Gang gesetzt, da Zucker deren Entfaltung verhindert.