Abnehmtipps >

Eiweiß nicht nur wichtig fürs Abnehmen


Die Aufnahme von ausreichend Protein ist sehr wichtig, nicht nur fürs Abnehmen. Eiweißhaltige Lebensmittel machen vorrangig zwar lange satt, verhindern aber auch den Abbau von Muskeln.


Proteinmangel ist schädlich

Wer nicht genügend Eiweiß über die Nahrung aufnimmt, geht das Risiko ein an Eiweißmangel zu leiden. Dies kann nicht nur verhindern, dass man abnimmt. Auch schwere gesundheitliche Schäden können die Folge sein. Im schlimmsten Fall kann Eiweißmangel sogar zu Haarausfall führen. Vor allem verhindert Eiweißmangel das Abnehmen und baut Muskeln ab. Der Hauptgrund, warum während einer Diät die Aufnahme von Eiweiß nicht fehlen darf, ist dass proteinhaltige Lebensmittel lange satt machen.


Genügend Eiweiß zu essen ist schwer

Viele Diäten sehen vor, dass auf Kohlenhydrate verzichtet wird. Zu einem Eiweißmangel kann es während einer Diät eigentlich nicht kommen. Erwachsene sollten täglich pro Kilogramm Körpergewicht aber 0,8 Gramm an Protein zu sich nehmen. Dabei haben 100 ml Milch schon stolze 3 Gramm. Und in 100 Gramm Hülsenfrüchte stecken durchschnittlich 20 Gramm Eiweiß. Allerdings muss man gerade bei Hülsenfrüchten auch aufs Fett achten. Und grüne Erbsen haben einen Eiweißgehalt von 25 Prozent. Ebenso groß ist der Eiweißgehalt von 100 Gramm roten Linsen. Der Proteingehalt von Fleisch und Fisch ist ebenfalls groß. Wichtig ist aber auch, dass die Qualität der Proteine stimmt. Fleisch, Fisch und Eier sowie Milchprodukte sind sehr gute und hochwertige Proteinquellen.