Know-How >

Der Trick mit dem Insulin beim Abnehmen


Der Insulinspiegel hat maßgeblichen Einfluss aufs Wohlbefinden und darauf, ob es gelingt einige Pfunde abzuspecken. Es ist dabei das Hormon Glucagon, das den Insulinspielgel und den Zuckerstoffwechsel im Körper beeinflusst.


Was ist Insulin?

Bei Insulin handelt es sich um ein Hormon, das in der Bauchspeicheldrüse ausgeschüttet wird. Und zwar dann, wenn dem Körper Nahrung zugeführt wird. Die Hauptaufgabe von Insulin im Körper ist, dass dieses dem Körper bei der Verwertung von Kohlenhydraten hilft. Und zwar transportiert das Insulin den Zucker aus dem Blut in die Zellen, wo der Zucker zur Energiegewinnung genutzt oder in Form von Glykogen in den Muskeln bzw. der Leber gespeichert wird. Insulin nimmt auch an der Synthese von Muskelprotein teil und ist damit der Gegenspieler von Cortisol. Insulin bewirkt aber auch, dass es die Freisetzung von Fettsäuren als Energieträger hemmt und damit fördert, dass sich die Fettzellen einfacher füllen können.


Insulinspiegel zu hoch – was passiert?

Ist der Insulinspiegel ausgeglichen, schüttet Insulin nach einer Mahlzeit Insulin so aus, dass der Blutzucker abgebaut wird. Wer zu zuckerlastig speist, bei dem kommt es im Körper allerdings zu einer verstärkten Freisetzung von Insulin aus der Bauchspeicheldrüse, wodurch der Blutzuckerspiegel steigt und zu viel Glucagon ausgeschüttet wird. Im schlimmsten Fall führt dies zu Diabetes, weil der Körper mit der großen Menge an Insulin nicht mehr klarkommt. Zudem wird der Abbau von Fett erschwert durch einen zu hohen Insulinspiegel.


Insulinspiegel senken und abnehmen

Low Carb Diät wählen

Um den Insulinspiegel zu senken, gibt es eine Reihe von Maßnahmen, die ergriffen werden können, damit das Abnehmen dann auch wirklich klappt. Wichtig ist zum Beispiel, dass eine Diät gewählt wird, die auf Low Carb basiert. Dass viele Kohlenhydrate viel Glucose bedeutet, wodurch viel Insulin ausgeschüttet wird, ist ein Irrglaube, den viele haben.


Die richtigen Kohlenhydrate wählen

Um den Insulinspiegel zu senken und um abzunehmen ist es eigentlich nicht nötig eine Low Carb Diät zu machen. Es müssen bei der Ernährung nur die richtigen Kohlenhydrate gewählt werden. Auf in der Regel gezuckerte Fertiggerichte sollte verzichtet werden. Diese haben einen hohen glykämischen Index. Verzicht genügt werden sollte auch bei Weißmehlprodukten und Süßigkeiten. Man spricht hier auch von einer ausgewogenen Ernährung.


Sport und Bewegung

Wer sich regelmäßig bewegt, also Sport treibt, bei dem sinkt der Insulinspiegel ebenfalls. Grund dafür ist, dass der Körper mehr Energie benötigt als er zu sich nimmt – im Rahmen der ausgewogenen Ernährung oder der Diät.


Auf Zucker verzichten

Um zu erreichen, dass der Insulinspiegel auf einem ausgeglichenen Niveau ist, sollte möglichst auf zuckerhaltige Nahrung verzichtet werden.


Regelmäßig essen und auf die Portionsgröße achten

Drei Mahlzeiten am Tag genügen im Rahmen einer Low Carb Diät. Wird nicht bewusst eine Diät gemacht, sollte auf die Portionsgröße geachtet werden, die dem Körper zugeführt wird.


Fazit

Insulin ist ein wichtiges Hormon, das beim Abnehmen hilft. Das klappt aber nur mit einem regulierten Insulinspiegel. Um den Insulinspiegel zu senken, muss nicht unbedingt eine Low Carb Diät gemacht werden. Eine ausgewogene Ernährung mit den guten Kohlenhydraten reicht aus.