Abnehmtipps >

Karotten eignen sich gut als Snack zwischendurch


Für den kleinen Hunger zwischendurch reicht eine kleine Portion. Allerdings sollte hier auf die Kalorien geachtet werden. Gemüse gehört zu den gesunden und nicht kalorienreichen Snacks.


Karotten – der ideale Snack für zwischendurch

Die kleinen Naschereien zwischendurch haben oftmals viele Kalorien. Zu den idealen Snacks für zwischendurch gehören Karotten. Dieses Gemüse enthält weder Eiweiß noch Fett, aber jede Menge Ballaststoffe. Karotten lassen sich sehr gut in Streifen schneiden und auch mit zur Arbeit nehmen. Gegen einen so kleinen Snack zwischendurch im Pausenraum oder am Schreibtisch hat kein Chef etwas einzuwenden. Karotten verbreiten dank der reichlich enthaltenen Ballaststoffe sehr schnell ein Sättigungsgefühl. Dieses hält meist vor bis zur nächsten Hauptmahlzeit.


Wenige Kalorien, gut fürs Immunsystem

Außer dass man schon nach wenigen Bissen oder kleinen Stücken Karotten ein angenehmes Sättigungsgefühl verspürt, haben Karotte auch wenige Kalorien. 100 Gramm haben gerade einmal 25 kcal. Karotten sind daher ideal als Zwischenmahlzeit beim Abnehmen. Selbst wer Kalorien zählt, kann beruhigt zu Karotten greifen. Denn die Menge von 100 Gramm muss man als Snack erst einmal schaffen. Die unverdaulichen Faserbestandteile der Karotte beugen zudem zahlreichen Erkrankungen vor und stärken das Immunsystem. Wer regelmäßig Karotten verzehrt – zwischendurch oder als Beilage zur Hauptmahlzeit –beugt insbesondere Bluthochdruck und koronarer Herzkrankheit vor.