Abnehmtipps >

5 Teesorten, die beim Abnehmen helfen


Tee ist zwar kein Wundermittel, mit dem allein man abnehmen kann. Die Inhaltsstoffe bestimmter Teesorten unterstützen aber das Abnehmen. Zudem ist Tee zunächst mal Kalorienarm.


Clever Abnehmen beim Tee trinken

Tee kurbelt die Fettverbrennung an. Grund dafür sind die darin enthaltenen Polyphenole, wie in Grünen Tee, einer der fünf Teesorten, die dem Abnehmwilligen dabei helfen die Diät durchzustehen. Tee sollte während der Diät als Ersatz von Kaffee genutzt werden. Auch am Morgen macht Tee fit und munter.


Das sind die Teesorten

Zu den Teesorten, die maßgeblich dazu beitragen, dass das Abnehmen auch gelingt, gehört wie schon erläutert, Grüner Tee. Dieser spielt auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) eine große Rolle. Ebenfalls dort spielt auch Mate-Tee eine Rolle. Dieser Tee ist ganz besonders gut als Kaffee-Ersatz geeignet und zügelt den Appetit. Lecker und ein echter Allrounder ist Ingwer-Tee. Diese Teesorte regt vor allem die Verdauung und den Fettstoffwechsel an. Sehr effektiv ist auch Weißer Tee. Dieser verfügt über eine hohe Konzentration an Polyphenolen und feuert die Fettverbrennung an. Doch Vorsicht: Mit dem Grad der Fermentation sinkt der „Fatburner-Effekt“. Wohlschmeckend und hierzulande sehr beliebt und beim Abnehmen sehr wirksam ist auch Brennessel-Tee. Dieser hat einen hohen Kalium- und Calcium-Gehalt und entwässernd, ist aber auch stark harntreibend. Brennesel-Tee setzt sozusagen die Selbstheilungskräfte in Gang.