Muskeln aufbauen >

Optimaler Muskelaufbau – 60 Minuten Training


Normalerweise gibt es die Ausrede nicht, dass man für Muskeltraining keine Zeit hat, denn nur wenige Minuten in der Woche reichen aus, um die Muskeln zu kräftigen und diese wachsen zu lassen. Es muss nicht bedeuten, jeden Tag 1 Stunde lang Training zu absolvieren, um einen idealen Muskelaufbau zu erhalten. Zwei bis dreimal die Woche ein Training zu praktizieren reicht völlig aus.


In der Regel sollte ein Training für den Muskelaufbau nicht länger als 1 Stunde, bzw. 60 Minuten dauern. Sowohl das Herz-Kreislauf-System, als auch die große Muskulatur werden dadurch optimal trainiert. Ausschlaggebend ist vor allem das Training für die Atemmuskulatur und das Herz, denn dabei handelt es sich um die wichtigen Muskeln bei einem Menschen. Zudem gilt es, auf eine richtige Lebenseinstellung und Ernährung zu achten. Ein gutes 60 minütiges Training sorgt für einen optimalen Ausgleich und einen gesunden Lebensstil. Zu beachten gilt, die Bereiche für Atmung, Beine, bzw. Rumpfmuskulatur zu stärken, um Sehnensentzündungen, Rückenschmerzen oder Gelenksproblemen vorzubeugen.


Das richtige 60 Minuten Training

Bevor man 1 Stunde lang durchgehend trainiert, sollte zuerst das Trainingslevel analysiert und abgeklärt werden. Je nachdem, welche Ziele vorliegen, wird auch die der Muskelaufbau entsprechend koordiniert. Man sollte also zuerst analysieren, welche Art Typ man ist, indem man testet, ob man sich eher an der frischen Luft wohl fühlt oder lieber im Fitnessstudio die Übungen macht, wenn es um den Muskelaufbau geht. Weiß man also, welches Level man selbst hat, findet man leichter ins optimale Training. Mit dem 60 Minuten Training geht es ohne Vorbehalt sofort los.


Die optimale Herzfrequenz

Jede Übung dauert rund 5-10 Minuten. Dadurch wird das Herz Kreislauf System maßgeblich angeregt. Es ist das Ziel, anfänglich noch die Gelenke zu mobilisieren und die Muskeln aufzuwärmen, gleichzeitig wird die Herzfrequenz gesteigert. Der Stoffwechsel wird angeregt, gleichzeitig erhöht sich auch die Körpertemperatur, was wiederum das Verletzungsrisiko minimiert. Der Hauptteil bei der 60 Minuten Übung dauert ca. 20-40 Minuten. Die Herzfrequenz sollte ca. 20 Minuten lang gleich gehalten werden, wenn mit Gewichten oder Wiederholungen gearbeitet wird. Es gilt aber, bei den Übungen nichts zu überstürzen. Man sollte sich langsam herantasten, um das optimale Training herauszufinden.