Diäten >

Cambridge – Diät


Mit der Cambridge Diät werden normale Mahlzeiten durch ausgewogene Diätprodukte ersetzt.
Es werden somit ausschließlich Nährstoffkonzentrate in Form von Pulver und Suppen eingenommen. Eine simple und kalorienarme Diät, die trotzdem alle Nährstoffe in sich trägt.


Cambridge Diät im Detail:
Die Cambridge Methode gehört zu den Formula Diäten und setzt auf kleine Mahlzeiten in Form von Diätprodukten und viel Obst und Gemüse. Die drei Mahlzeiten dürfen über den Tag verteilt eingenommen werden, hier dürfen Suppen und Drinkpulver zusätzlich neben den Shakes eingenommen werden. Die Diätshakes gibt es in den Geschmacksrichtungen Banane , Vanille, Schokolade, Cappuchino und Erdbeere. Bei den Suppen handelt es sich um Gemüsesuppe. Wasser und Tee dürfen reichlich getrunken werden, bestenfalls 2-3 Liter am Tag.
Die Inhaltsstoffe dieser Diätprodukte sind unter anderem: Fruchtzucker, Magermilch, Milchweiß, Verdickungsmittel, Magnesium, Aromasaft und jegliche Vitamine. Es werden hiermit, also ordentlich Vitamine und Nährstoffe zugeführt, zusätzlich sorgen diese Shakes für ein Sättigungsgefühl. Bei der Cambridge-Diät wird genug gegessen, jedoch nicht zu viel.
Der Knackpunkt bei einer schlechten Ernährung ist oftmals, das wir Unmengen von Kalorien und Fetten zu uns nehmen,die unser Körper nicht benötigt, das ist hier nicht der Fall. Der Körper bekommt nur das, was er auch benötigt. Die tägliche Kalorienmenge varriert bei der Cambridge je nach Ziel und Ausgangsgewicht zwischen 800 und 1400 Kalorien. Sollte ein ausgewogenes Sportprogramm parallel laufen, sollte die 1000er Marke auf jeden Fall überschritten werden, da dem Körper sonst zu viele Kalorien und Stoffe fehlen.


Positives::
Die Diät kann auch von laktoseintoleranten Menschen vollzogen werden, da es eine extra dafür angefertigte Variante gibt. Die Diät ist genau wie die Faktor 5 Diät sehr ausgewogen und besteht aus mehreren Mahlzeiten, dies sättigt und lässt somit kein Hungergefühl aufkommen. Die Produkte sind sehr vielseitig und schmackhaft durch die leckeren Geschmacksrichtungen, dies hilft beim durchhalten. Es besteht kein großer Aufwand, die Diätprodukte kosten zwar viel Geld ersetzen jedoch auch den kompletten Einkauf. Alltagstauglich ist diese Methode nur in Maßen, da nirgendwo anders mit geschlemmt werden darf, besonders zur Grillsaison dürfte dies viele stören.


Negatives:
Die Gefahr eines JoJo-Effektes ist bei dieser Diät sehr groß, da es anfänglich zu einem starken Gewichtsverlust kommen kann. Um dies zu vermeiden, können Sie die Cambridge Diät als Anfang für eine komplette Ernährungsumstellung sehen. Die Kosten der Cambridge Diät sind sehr hoch, da die nahrungsergänzenden Mittel (bzw. in Form eines Drinkpulvers) in der Apotheke gekauft werden müssen. Für etwa 15 Portionen bezahlt man dort bis zu 40-,€ .


Fazit:
Diese Diät ist für alle gedacht, die schnell abnehmen wollen und anschließend ihre komplette Ernährung umstellen wollen. Will man dies nicht, wird man ganz schnell dem JoJo-Effekt zum Opfer fallen. Neben gesunden Lebensmitteln müssen hier noch Diätprodukte gekauft werden, das erhöht die Kosten um einiges.