Abnehmtipps >

Ahornsirup der gesunde Zuckerersatz


In Kanada und den USA ist Ahornsirup sehr beliebt. Hierzulande setzt sich Ahornsirup nach und nach als Zuckerersatz durch. Der Sirup schmeckt mild und hat wenig Kalorien.


Süßer Baumsaft aus Kanada

Ahornsirup gilt als natürliches Süßungsmittel und Zuckerersatz. Im Vergleich zu Zucker hat Ahornsirup 60 Prozent weniger Saccharose.Auch Fruktose und Glukose sind in Ahornsirup weitaus weniger enthalten, als in normalem Haushaltszucker. 100 Gramm Ahornsirup haben gerade einmal 266 kcal. Normaler Haushaltszucker hat ca. 400 kcal im Vergleich dazu. Ob heller oder dunkler Sirup ändert nichts an den Kalorien. Es ist reine Geschmackssache.


Zubereitungs- und Lagertipps

Wegen seines hohen Zuckergehalts hält Ahornsirup praktisch unbegrenzt lange. Dass der Sirup auch bei längerer Lagerung schön flüssig bleibt, sollte darauf geachtet werden, dass er gut verschlossen wird. Wer es beim Ahornsirup eher mild mag, der wählt die helle Variante. Herber und kräftiger im Geschmack ist der etwas dunklere Sirup. Lecker und kalorienarm kann Ahornsirup zu Pancakes gereicht werden zum Frühstück. Und auch ins Müsli oder Haferflocken kann als Zucker-oder Honigersetz Ahornsirup fließen. Ein leckerer Reisbrei nach Porridge-Art schmeckt ebenfalls mit Ahornsirup sehr lecker und ist kalorienarm. Verfeinern kann jeder, der abnehmen möchte, mit Ahornsirup auch seinen Obstsalat.