Abnehmtipps >

Ein Glas Milch am Tag als Schlankmacher


Dass Milch munter macht ist nichts Neues. Dass Milch aber auch schlank macht, das belegt nun das Ergebnis einer Studie, die an der University of Western Australia durchgeführt und die man in der Fachzeitschrift „The American Journal of Clinical Nutrition“ veröffentlicht hat.


Milch bewirkt Sättigung

Die Weisheit, dass ein Glas Milch am Morgen wahre Wunder bewirken kann und munter macht, das haben viele vermutlich von ihrer Oma schon mit auf den Lebensweg bekommen. Das Ergebnis der Studie rund um das australische Forscherteam rund um Emma Dove hat viele nun überrascht: Bewiesen wurde damit nämlich erstmals wissenschaftlich, dass Milch tatsächlich für ein Sättigungsgefühl sorgt.


Fettarme Milch

Bewiesen wurde im Rahmen der Studie vor allem der Grund für das Sättigungsgefühl – nämlich die Proteine. Diese regen im Körper die Produktion der Sättigungshormone an. Bewiesen wurde auch, dass Milch für ein lange anhaltendes Sättigungsgefühl sorgt. Denn anders als andere Flüssigkeiten bewegt sich Milch sehr viel langsamer durch das Verdauungssystem. Was bleibt ist ein länger andauerndes Völlegefühl. Wer daher ein Glas Milch am Morgen trinkt, der greift nicht am Vormittag gleich wieder zu einem Snack bzw. kann das Frühstück weiter nach hinten hinaus verschieben. Wer auf sein Glas Milch nicht verzichten möchte auch wenn es heißt einige Pfunde abzuspecken, der sollte zu fettarmer Milch greifen. Die Milch sollte dann auch nicht mit knackigen bzw. zuckerhaltigen Flocken kombiniert werden.