Abnehmtipps >

Viel Sättigung, wenig Kalorien dank Gurken


Gurken helfen beim Abnehmen. Dieses Gemüse macht schneller und länger satt und das bei einer Kalorienzahl, die nicht erwähnenswert ist.


Wenig Kalorien, hoher Wasseranteil

Gurken verfügen über einen hohen Wasseranteil. Dieser liegt bei 95 Prozent. Die Kalorienzahl von Gurken ist daher sehr gering. 100 Gramm Gurken haben gerade einmal 12 kcal. Wegen dem hohen Wasseranteil haben Gurken ein großes Volumen und sättigen daher schnell und über einen längeren Zeitraum. Gurken eignen sich daher sehr gut zum Abnehmen. Allerdings sollten Gurken nur im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung verspeist werden. Ideal eignen sich Gurken als Snack zwischendurch. Durch den hohen Wasseranteil sind in Gurken nämlich kaum Nährwerte vorhanden.


Als kleiner Snack ideal geeignet

Daher ist von einer reinen Gurken Diät abzuraten. Von Experten wird eine Gurken Diät als Monodiät eingestuft, die man auf keinen Fall bei einer Diät eingehen sollte. Der alleinige Verzehr von Gurken über einen längeren Zeitraum hinweg, würde zwangsläufig zu einem Nährstoffmangel führen. Empfohlen wird stattdessen, zwischen den Mahlzeiten – für den kleinen Hunger als Snack – Gurkenstücke zu essen. Also nicht zu einer Süßigkeit oder FastFood zu greifen, sondern zu diesem gesunden Gemüse mit der grünen Schale. Empfohlen wird für die schnelle Sättigung zudem, vor dem Mittagessen und dem Abendessen jeweils ein Stück Gurke zu essen. Zu vielen Gerichten passt zudem Gurkensalat. Als Dressing dafür aber nur eine kleine Menge Öl und etwas Joghurt verwenden.