Abnehmtipps >

Fett weg mit Ingwer


Ingwer ist ein wahrer Fettkiller. Gleichzeitig sorgt Ingwer für einen Aufbau von Muskeln. Es ist dabei das in Ingwer enthaltene Capaisicin, das die Fettverbrennung ankurbelt.


Ingwerpulver mit Wasser zum Essen

Durch den Verzehr von Ingwer, egal in welcher Form, erfährt der Körper eine Art Anheizung, ähnlich wie Chili. Schon geringe Mengen genügen, um diese Anheizung zu erreichen und die Fettverbrennung anzukurbeln. Das enthaltene Capaisicin sorgt für eine bessere Durchblutung und es erhöht die Milchsäureproduktion. Angekurbelt wird auch die Gallensaftproduktion, was die Fettverbrennung natürlich erleichtert. Ein Problem stellt die Art und Weise des Verzehrs von Ingwer dar. Einfach geht es, wenn man Ingwerpulver in ein Glas Wasser gibt und dieses während des Essens trinkt.


Frisch von der Knolle

Ingwer kann man aber auch direkt ins Essen geben. Hervorragend passt die Knolle zu asiatisch gewürzten Speisen, aber auch zu Lamm, Geflügel und Seefisch. Ein bisschen Ingwer in den Obstsalat schneiden oder ins Fruchtkompott schadet aber auch nicht. Der verwendete Ingwer sollte aber immer frisch sein. Ingwerpulver wirklich nur für die Auflösung in Wasser verwenden. Wie viel Ingwer man verzehren muss, um den Fatburner-Effekt zu bekommen, ist vom Körpergewicht abhängig. Von Experten werden 2 Gramm frischer Ingwer pro Tag empfohlen, wenn der Erwachsene durchschnittlich schwer ist.