Abnehmtipps >

Rote Zwiebeln killen die Pfunde


Zwiebeln enthalten reichlich Antioxidantien. Diese wirken nicht nur als Krebsprophylaxe, sondern fördern das Abnehmen. Besonders reich an Antioxidantien sind Rote Zwiebeln.


Schon 2 Portionen reichen aus

Rote Zwiebeln bieten viele Vorteile gegenüber gelben oder weissen Sorten. Rote Zwiebeln sind nämlich besonders reich an Antioxidantien. Dies fördert die Gewichtsreduktion, da der Cholesterinspiegel durch den Verzehr von Roten Zwiebeln niedrig gehalten wird. Gleichzeitig dienen Rote Zwiebeln auch der Krebsprophylaxe. Schon 2 Portionen bzw. 150 Gramm Rote Zwiebeln pro Woche bringen diese positive gesundheitliche Wirkung. Es ist dabei egal, ob die Roten Zwiebeln gedünstet, gebraten oder gegrillt werden. Auch roh kann man Rote Zwiebeln essen.


Rote Zwiebeln gegen Entzündungen

In Roten Zwiebeln bzw. Zwiebeln allgemein steckt auch ein hoher Gehalt an Polyphenol. Und zwar mehr noch als in Tomaten oder Knoblauch. Zudem enthalten Rote Zwiebeln sieben verschiedene Flavonoide. Darunter auch die zum Abnehmen wichtigen Quercetin und Anthocyanin. Zudem wirken diese auch gleichzeitig Entzündungen entgegen. 100 Gramm Rote Zwiebeln enthalten gerade einmal 25 kcal. Die gleiche Menge Gemüsezwiebeln haben indes 40 kcal. Wer eine Abneigung gegen Zwiebeln hat, muss auf deren Wirkung zum Abnehmen dennoch nicht verzichten. Es gibt auch Zwiebelpulver. 1 Prise davon hat gerade einmal 2 kcal.