Abnehmtipps >

Langsam essen macht schnell satt


Zum Essen sich Zeit nehmen ist Luxus. Doch auch in der heutigen hektischen Welt sollte man fürs Essen trotzdem 20 Minuten einplanen. Langsam essen lautet das Zauberwort, denn das macht schneller satt.


Langsam kauen

Zum Essen sollte man sich Zeit nehmen. Das hat den Grund, weil langsames Essen dazu führt, dass die Sättigung früher eintritt. Rund 20 Minuten sollte man zu jeder Mahlzeit einplanen. Langsames Essen führt auch zu einer besseren Verdauung. Und das wiederum dazu, dass die Kalorien sich nicht gleich im Fettgewebe festsetzen. Auch die Essgeschwindigkeit beeinflusst Körpergewicht.


Nicht schlingen

Sich fürs Essen 20 Minuten Zeit nehmen bedeutet nämlich nicht, dass man das Essen binnen von wenigen Minuten hinunter schlingen soll. Das heißt nicht binnen von 5 Minuten alles aufessen und dann 15 Minuten sitzen bleiben. Stattdessen sollten diese 20 Minuten ruhig ausgenutzt werden, um Bissen für Bissen zu essen. Auf diese Weise vergehen nicht nur diese 20 Minuten. Man bekommt auch kaum Gelegenheit sich einen Nachschlag zu holen. Wer nur 30 Minuten Mittagspause hat und weiß, dass er 15 Minuten benötigt für um in die Kantine zu gelangen und an etwas Essbares, der sollte sich Alternativen überlegen. Der Gang zum Straßenimbiss ist meist kürzer und weniger zeitaufwändig. Oder man verschiebt seine Pause in eine Zeit, wo in der Kantine nicht so viel los ist.