Sport-Diät >

Vier Minuten Tabata Training haben es in sich


Wer viel Fett beim Sport binnen kurzer Zeit verbrennen möchte, für den ist das Tabata Training gut geeignet. Es handelt sich hierbei um ein High Intensity Interval Training.

Cardio-Training mit Garantie der Fettverbrennung

Charakteristisch für das Tabata Training sind die kurzen Trainingsintervalle. Diese betragen nur 4 Minuten und sind hochintensiv. Jeder, der das Tabata Training betreibt geht früher oder später über seine körperlichen Grenzen hinaus. In dieser kurzen Zeit ist es möglich jede Menge Fett zu verbrennen. Zu den typischen Übungen bei Tabata gehören Kniebeugen, aber auch Burpees, ebenso wie Seilspringen, Liegestütze und Klimmzüge. Darüber hinaus auch Box-Jumps, Kicks und auch kurze Sprints. Ein bisschen Platz benötigt man also, um die Tabata Übungen durchzuführen.

Studien belegen Wirksamkeit

Entwickelt wurde diese Trainingsmethode durch den japanischen Wissenschaftler Izumi Tabata. Dieser hatte 1996 eine Studie darüber veröffentlicht, wie ein moderates Cardio Training und ein hochintensives Intervalltraining in Kombination auf den menschlichen Körper wirkt. Dass das Tabata Training so intensiv ist, macht es aber nicht einzigartig. Die Besonderheit im Vergleich zu anderen Cardio Trainings ist, dass ein Tabata Training insgesamt nur 4 Minuten dauert. Man kann sagen: Rein in die Sportklamotten, sich aufwärmen, Training absolvieren und wieder raus aus den Sportklamotten. Die Ausrede, dass Tabata ein zeitaufwändiger Sport wäre, zählt nicht. Insbesondere dann nicht, wenn man abnehmen möchte, aber Zeitmangel als Ausrede nimmt, weil man bisher noch keine Sportart für sich als Unterstützung der Diät gefunden hat.

Vier Minuten, die es in sich haben

Das 4 Minuten Training besteht aus sich immer wieder wiederholenden Intervallen. Diese sind darauf ausgelegt, dass sie bis zu der maximalen Leistungsgrenze gehen und abtrainiert werden müssen. Nach den Interwallen wird jeweils eine Pause gemacht. Diese dient der Regeneration. Diese Kombination zwischen Anstrengung und Pause wird 8 Mal wiederholt innerhalb von einem 4 Minuten Workout. Das bedeutet, dass 8 Mal 20 Sekunden lang auf voller Leistung trainiert wir und 10 Sekunden wird jeweils eine Pause gemacht. Nachdem diese 4 Minuten abgelaufen sind, wird 1 Minute Pause eingelegt. Danach beginnt der Workout von vorne. Das heißt es wird wieder 4 Minuten abwechselnd leichtes Cardio Training durchgeführt in Kombination mit einem High Intensity Interval Training. Ohne total an seine Leistungsgrenzen zu gehen, können die 4 Minuten Tabata Training dreimal hintereinander wiederholt werden. Immer mit 1 Minute Pause. So kommt man beim Tabata Training auf 15 Minuten.

Hoher Kalorienverbrauch

Hinsichtlich des Kalorienverbrauchs glänzt die Cardio-Sportart Tabata geradezu. Studien haben bewiesen, dass man bei dieser Art High Intensity Interval Training in den vorgegebenen 4 Minuten genauso viel Kalorien verbrennen kann, wie bei einem normalen Cardio-Training, das 20 Minuten dauert. Während 15 Minuten Tabata werden von einem 90 Kilo schweren Mann bis zu 240 kcal verbrannt. Eine zierliche Frau kommt immerhin auf 134 kcal.

Motivation im Studio

Wegen der schnellen und komplexen Übungen bei Tabata ist es sinnvoll diese Art von Training in einem Fitnessstudio durchzuführen. Da kann es auch nicht so leicht passieren, dass man die Übungen nicht korrekt ausführt. Zuhause kann das wegen der Schnelligkeit der Übungen schon hin und wieder passieren. In einem Fitnessstudio erklärt der Trainer zuvor die Übungen und den Ablauf des Workouts. Die Trainer sorgen auch für die entsprechende Abwechslung bei den Übungen.

Fazit

Die Wirksamkeit von Tabata wurde in Studien bereits bewiesen. Es handelt sich heute um eine sehr beliebte Form des High Intensity Interval Training in Kombination mit Cardio-Training. Die Zeit, die man dafür aufwenden muss ist sehr gering. 3 x 4 Minuten und je 1 Minute Pause vor dem nächsten intensiven 4 Minuten Workout machen gerade einmal 15 Minuten der wertvollen Zeit aus. Durchführen sollte man Tabata nur im Fitnessstudio unter professioneller Anleitung. Viele Fitnessstudios bieten entsprechende Kurse an. In der Gruppe macht Tabata zudem noch mehr Spaß und man erfährt sehr viel Motivation. Die Übungen können immer wieder ausgetauscht werden. Das verspricht sehr viel Abwechslung.

Post Comment