Abnehmtipps >

So kann Süßes beim Abnehmen helfen


Beim Abnehmen muss man auf Süßes nicht verzichten. Hin und wieder ein Stück Schokolade kann sogar beim Abnehmen helfen. Doch Schokolade nur in Maßen genießen.

Dem Verlangen ruhig nachgeben

Hat man den festen Vorsatz abzunehmen, verzichtet man zunächst auf Schokolade. Doch der Verzicht lockt Begierde. Das Verlangen wird irgendwann so stark, dass man diesem nachgibt und dann unkontrolliert Mengen an Süßigkeiten in sich hineinstopft. Damit ist die Diät beendet. Es gibt aber eine gute Nachricht für Schleckermäuler: Hin und wieder darf man ruhig zur Schokolade greifen. Man sollte aber nur einige Stücke davon essen, allenfalls eine halbe Tafel.

Gut für den Blutzuckerspiegel

Der Grund, warum ein Stück Schokolade oder anderes Süßes hin und wieder nicht dem Abnehmen schadet, ist die durch den Verzehr freigesetzte Glukose, also der Traubenzucker. Der dadurch wiederum stabilisierte Blutzuckerspiegel hebt die Stimmung und stärkt die Willenskraft die Diät weiterhin durchzuhalten. Denn der andauernde Verzicht auf Süßes kann die Stimmung schon recht stark kippen. Es werden so recht schnell Überlegungen laut, die Diät abzubrechen. Wer die Diät durchhalten möchte, der sollte aber wissen: Süßes ist natürlich nur in Maßen erlaubt. Nachdem ein Stück Schokolade gegessen ist, sollte man diese schnell wieder wegpacken oder vom nicht mitabnehmenden Partner verspeisen lassen. Denn weg ist erst mal weg, aber eben noch lange nicht aus dem Sinn. Oder gleich zum Mini-Schokoriegel greifen.

Post Comment