Abnehmtipps >

Muskelabbau während der Diät verhindern


Diäten haben oftmals einige Nebenwirkungen. Hierzu gehört auch der Muskelabbau. Dieser wird dadurch begünstigt, dass während einer Diät bestimmte Nährstoffgruppen nur im geringen Maß aufgenommen werden. Mit einem Krafttraining sollte man dem entgegenwirken.

Muskelabbau verhindern

Wenn dem Körper nicht genügend Nährstoffe zugeführt werden, bauen sich nicht nur Fettzellen ab. Vor den Fettzellen werden die Muskeln abgebaut. Und das kann eine metabolische Verlangsamung des Stoffwechsels zur Folge haben. Und das führt zum Abbau von Muskeln und verlangsamt das Abnehmen. Ein guter Weg, um dies zu verhindern, ist eine Art von Widerstandstraining. Hierzu eignet sich ein Krafttraining.

Muskelschutz für ein besseres Aussehen

Besonders gut eignet sich das Heben von Gewichten. Gewichtheben kann nämlich dabei helfen den Stoffwechsel auf einem hohen Niveau zu halten. Auf diese Weise wird auch keine Muskelmasse abgebaut. Gleichzeitig erreicht man damit, dass die Figur auch trotz Gewichtsverlust gut aussieht. Sorgt man nicht dafür, dass die Muskeln erhalten bleiben, sieht der Körper nach einer erfolgreichen Diät richtig schlapp und labbperig aus. Und das ist kein schöner Anblick. Der Muskelschutz während der Diät schützt im Übrigen auch vor dem berüchtigten Jojo-Effekt. Damit hat das Training während der Diät gleich doppelt seinen Zweck erfüllt.

Post Comment