Diäten >

Mittelmeer Diät


Die Mittelmeer Diät sorgt für ein positives Abnehmgefühl. Frischer Fisch, saftiges Obst, knackiges Gemüse und dies gemixt mit einer Brise Meeresrauschen und Sonnenschein spiegelt das Mittelmeer wieder. Und wer hätte gedacht, dass dieses prickelnde Erlebnis auch gut zum Abnehmen ist. Schlemmen wie Gott im mediterranen Flair – dank der Mittelmeer Diät purzeln die Pfunde.

Die Mittelmeer Küche

Wer schon einmal in Frankreich, Spanien, Italien oder Griechenland war, der weiß, dass dort vor allem die Mittelmeerküche zu Hause ist. Viel Fisch, frisches Gemüse, knackige Salate oder leckere Obstteller sorgen für ein unbeschwertes und leichtes Leben. Auch dem Olivenöl wird eine gesunde Wirkung und ein langes Leben vorhergesagt. Ähnlich ist es mit der Mittelmeer Diät. Hier gibt es zahlreiche Rezepte rund um Fisch und Co, die mit herzhaften Kräutern und Olivenöl verfeinert werden. Die ausgewogene Ernährung der Mittelmeerbewohner sorgt dank reichlich Ballaststoffen, Eiweißen und Mineralstoffen für neuen Schwung und ganz nebenbei auch dafür, dass die Kilos schmelzen wie das Eis in der Sonne.

Das kommt auf den Speiseplan

Wenn man sich einmal den Speiseplan der Mittelmeerdiät mit viel Salat, Gemüse, Fisch, Geflügel, frisches Obst und Milchprodukten anschaut, hat sie ähnliche Parallelen wie die Low Fat Diät. Darüber hinaus ist auch reichlich Olivenöl fester Bestandteil der Diät, Wer mag, kann zu den Gerichten auch gern ein Glas Wein trinken.

Darauf sollte man verzichten

Wer eine Mittelmeer Diät macht, sollte darauf achten, dass Fleischgerichte wie Steak, Kotelett, Rinderfilet oder Schweineschnitzel möglichst nicht auf dem Teller landen. Ebenso sind alle Arten von Nascherei verboten.

Die Vorteile

Dank ihrer frischen Zutaten, vielen Vitaminen; Mineralstoffen und Spurenelementen kann die Mittelmeer-Diät während der Abnehmphase für eine ausgewogene und gesunde Kost sorgen. Daher kann sie auch als fester Bestandteil für eine Ernährungsumstellung dauerhaft in den täglichen Speiseplan integriert werden.

Die Nachteile

Neben Fisch, Obst und Gemüse gibt es in der Mittelmeer-Diät auch viele Rezepte mit Nudeln. Hier kann dank der Sahnesoße oftmals die Tagesration an Fett deutlich überschritten werden. Kommt es vor, dass solche Speisen häufiger auf dem Speiseplan stehen, kann sich der Abnehmeffekt auch schnell in einen Jo-Jo-Effekt wandeln. Wer diese Diät machen möchte, sollte zudem ein wenig Geduld und Zeit mitbringen, da viele Gerichte eine längere Kochzeit haben und so manche Zutat recht schwer zu finden ist.

Gesundheit und Mittelmeer Diät

Wenn man es mit der Fettzufuhr nicht übertreibt, kann die gesunde Mittelmeerküche für ein hervorragendes Herz- und Kreislauf-System sorgen und sogar der Zuckerkrankheit vorbeugen.

Fazit

Wer das Mittelmeer liebt, genug Zeit zum Kochen hat und ein wenig konsequent im Umgang mit Fetten wie Sahne oder Antipasti ist, der wird mit Hilfe der Mittelmeer Diät schnell sein Wunschgewicht erreichen.

Post Comment