Diätbücher >

Mike Moreno: Die 17-Tage-Diät


Dr. med Mike Moreno hat die 17-Tage-Diät entwickelt, die sich in den USA als rasanter Erfolg entpuppte. Bei dieser Diät purzeln die Pfunde in schnellem Tempo, auch wenn das langfristige Ziel „schlank und fit bleiben“ nur durch eine langfristige Ernährungsumstellung funktioniert. Neben einer ausführlichen Erklärung aller vier Diätphasen bietet Mike Moreno auch Lösungshilfen für Alltagssituationen wie z.B. auswärts Essen oder Probleme mit der Familie.

Die Zielgruppe: Alle, die einen genauen Diätplan vorziehen
Das klar strukturierte Konzept von Dr. Moreno ist eine Hilfe für alle, die nicht gerne improvisieren. Genaue Anweisungen und exakte Essenspläne erleichtern den Einstieg in die 17-Tage-Diät. Der Name ist allerdings etwas irreführend, denn drei von vier Phasen des Abnehmens dauern je 17 Tage und die letzte Phase ein Leben lang. Zu Beginn ist die Diät streng, später wird der Essensplan etwas lockerer. Abnehmwillige müssen also vor allem während der ersten 17 Tage einen eisernen Willen unter Beweis stellen, wenn sie von jetzt auf gleich auf Kohlenhydrate verzichten müssen.

Der Autor und seine Methode: Streng zu Beginn und an Low Carb orientiert
Schnelle Erfolge und eine nachhaltige Ernährungsumstellung sind die ausgesprochenen Vorteile der 17-Tage-Diät. Jeder Tag startet mit einem Glas heißen Zitronenwasser auf nüchternen Magen. Ebenfalls jeden Tag vorgeschrieben sind zwei Portionen Probiotika wie Buttermilch oder Joghurt sowie mindestens zwei Liter Mineralwasser. Die erste Phase, das Anheizen, ist die schwierigste. Gleich zu Beginn steht der Verzicht auf jede Form von Kohlenhydraten wie Brot und Nudeln. Erlaubt sind bestimmte zuckerarme Sorten Obst wie Wassermelone und Orangen, außerdem Fisch und mageres Geflügel. Es folgt die zweite Phase. In der sogenannten Aktivierungsphase wird der Speiseplan leicht erweitert, und erlaubt sind nun auch Meeresfrüchte und mageres Fleisch. In Maßen gestattet sind Kartoffeln und Hülsenfrüchte. In der dritten Phase der Diät, die Mike Moreno das Austarieren nennt, sind weitere Lebens- und Genussmittel erlaubt. Alkohol, Brot, Nudeln und Käse dürfen gegessen werden. Im vierten Abschnitt, der lebenslangen Erhaltungsphase, darf am Wochenende geschlemmt werden – in Maßen. Wer fette Speisen vermeidet und sich bei den üppigen Saucen zurückhält, ein wenig Sport treibt und sich weiterhin von dem ernährt, was in den ersten drei Phasen erlaubt war, der wird schlank bleiben. Durch das Zurückgreifen auf die Ernährung während der 3 mal 17 Tage zu Beginn bleibt auch der gefürchtete Jojo-Effekt aus.

Der Inhalt: Ein genau beschriebener Diätplan
Der Verzicht auf Kohlenhydrate gleich zu Beginn macht den Einstieg schwer für alle Genussmenschen. Doch die Belohnung in Form von rasch schmelzenden Pfunden gleicht den Verzicht mehr als aus. Für seine Patienten und Leser hat Dr. Moreno einen detaillierten Diätplan aufgestellt, der keinen Spielraum für Esskapaden lässt. Als Arzt weiß er sowohl um die Ausflüchte als auch um die handfesten Schwierigkeiten, denen jeder Abnehmwillige begegnet. Deshalb finden sich im Buch neben den Plänen für jede Phase nicht nur Rezepte, sondern auch gute Ratschläge. Wer auswärts essen muss, eine unwillige Familie bekochen muss oder schwere körperliche Arbeit leistet, dem hilft das Buch mit ganz konkreten Hilfestellungen bei diesen Schwierigkeiten. Einige Rezepte runden den Ratgeber gekonnt ab.

Fazit: Das Buch für alle, die feste Regeln brauchen
Die 17-Tage-Diät ist ein Ratgeber für alle, die beim Abnehmen eine genaue Anleitung bevorzugen. Der medizinische Hintergrund des Autors macht sich deutlich bemerkbar, wenn es um die Darstellung von gesundheitlichen Zusammenhängen geht. Dr. Moreno erklärt die Hintergründe seiner Diät und macht Zusammenhänge klar. Für 8.99 € bekommt man ein Buch, das Hilfestellung beim Abnehmen leistet und das mit schnellen Ergebnissen punktet.

Post Comment