Abnehmtipps >

Kohlenhydrate nur an den Trainingstagen


Zu einer Diät gehört ein ausgewogenes Fitnesstraining. Da an diesem Tag besonders viele Kalorien verbrannt werden, kann man es sich auch erlauben an den Trainingstagen Kohlenhydrate zu essen.

Kohlenhydrate gleich wieder wegtrainieren

An den Trainingstagen im Rahmen einer Diät verbraucht der Körper des Abnehmwilligen besonders viel Energie. Da aber nicht alle Tage auch Trainingstage sind, sollte auch nur an diesen ein Essen eingenommen werden, das Kohlenhydrate enthält. Denn diese werden zügig in den Muskeln verwertet. Eine Einspeicherung in die Fettzellen geschieht hier nicht. An den Trainingstagen „tankt“ der Abnehmwillige regelrecht seinen Körper mit Kohlenhydraten auf. Und einige zusätzliche Fettzellen werden dadurch zum Schmelzen gebracht.

Vor dem Training, nach dem Training

Die Aussage, Kohlenhydrate am Trainingstag ist recht allgemein gefasst. Es gibt Unterschiede bei den empfohlenen Nahrungsmitteln ob vor oder nach dem Training. Vor dem Training ist es sehr wichtig, dass Kohlenhydrate dem Körper zugeführt werden. Denn nur so kann die maximale Leistungsfähigkeit erzielt werden. Es wird empfohlen rund 1 Stunde vor dem Workout eine Kohlenhydratmenge von 50 bis 100 Gramm zu sich zu nehmen. Geeignet sind dafür Reis, Nudeln oder Kartoffeln. Während des Trainings sollte man ausreichend trinken. Nach dem Training sind kohlenhydratreiche Lebensmittel aber tabu. Die dem Körper dann idealerweise zuzuführenden Lebensmittel sind indes eiweißreich. Denn diese sorgen für die schnelle und optimale Erholung. Doch auch ein bisschen Obst nach dem Training kann nicht schaden. Denn die Glykogenspeicher müssen schließlich wieder befüllt werden.

Post Comment