Know-How >

Energiebedarf – Grundumsatz – Leistungsumsatz


Die Energie ist die Quelle allen Lebens. Ob atmen, essen, schlafen, arbeiten, Haushalt führen oder sportlich aktiv bei Tennis, Schwimmen und Co sein – für jede Aktivität braucht der Mensch einen gewissen Energiebedarf am Tag, um weder körperlich noch geistig Schaden zu erleiden. Der Energiebedarf ist auch beim Abnehmen ein sehr wichtiger Faktor. Darüber hinaus entscheiden jedoch auch ein wenig die Genetik, der Körperfettanteil und die Muskeln darüber, wie viel Energie jeder Organismus braucht. So braucht z. B. ein Sportler für seine Muskeln deutlich mehr Energie als jemand der Sport nur hin und wieder als Hobby betreibt.

Um erfolgreich abzunehmen, sollte man sich im Internet ruhig einen Rechner zu Hilfe nehmen ,der den Grundumsatz, den Leistungsumsatz und den Gesamtumsatz berechnet. Während der Grundumsatz besonders wichtig für das körperliche Wohlbefinden ist, spielen beim Leistungsumsatz Sport und Freizeit eine Rolle. Beide Umsätze ergeben den Gesamtumsatz, der am Ende ausschlaggebend für ein erfolgreiches Abnehmen ist.

Der Grundumsatz

Wer eine Diät starten möchte, der sollte sich auch einmal mit seinem Grundumsatz beschäftigen. Unter dem Grundumsatz versteht man die Energiequelle, welche jeder Organismus braucht, um wichtige Funktionen wie den Kreislauf, das Atmen oder den Stoffwechsel zu halten. Anders als beim Leistungsumsatz, wird der Grundumsatz nicht durch körperliche Aktivitäten berechnet. Hier spielt das Alter, das Geschlecht, die Körpergröße und das Gewicht eine Rolle. Ein praktischer Grundumsatzrechner zeigt, wie viele Kalorien man jeden Tag mindestens braucht, um gut durch den Tag zu kommen.

Der Leistungsumsatz

Neben dem Grundumsatz gibt es noch den Leistungsumsatz. Darunter versteht man die Energiequelle des Körpers, die ganz besonders dann aktiv wird, wenn man sich sportlich betätigt, einkaufen geht, mit den Kindern etwas unternimmt oder einer geistigen Aufgabe nachgeht. Um den optimalen Leistungsumsatz zu ermitteln, werden im Rechner neben den Angaben zum Grundumsatz auch die täglichen Stunden für Sport und Freizeit angegeben.

Der Gesamtumsatz = Energiebedarf

Rechnet man das Ergebnis vom Grundumsatz und Leistungsumsatz zusammen, erzählt man den Gesamtumsatz. Diese Werte dienen nun als kleine Orientierungsstütze zum erfolgreichen Abnehmen. Dabei sollte das besondere Augenmerk einerseits auf den Grundumsatz und zum anderen auf dem Gesamtumsatz gelegt werden. Hier gilt es dann, beim Grundumsatz einige Kalorien am Tag mehr zu essen, während gleichzeitig der Wert des Gesamtumsatzes sinken sollte. Die dadurch eingesparten Kalorien machen sich auf die Dauer auch bei der schlanken Linie bemerkbar. Am besten ist es zudem, den Rechner jeden Tag zu nutzen. Dies ist sehr sinnvoll, da jeder Tag bekanntlich neue Herausforderungen und Aktivitäten bringt und man daher immer wieder andere Energiewerte braucht.

Fazit

Der Grund – und Leistungsumsatz sind wertvolle Hilfen beim Abnehmen. Sie zeigen, wie viele Kalorien am Tag notwendig sind, um gut über die Runden zu kommen. Hier sollte man darauf achten, dass die Kalorien, die beim Grundumsatz mehr dazu kommen, gleichzeitig wiederum beim Gesamtumsatz eingespart werden. So kann man auch wirkungsvoll einem Jo Jo Effekt vorbeugen.

Post Comment