Diäten >

Brigitte-Diät


Die Brigitte-Diät basiert auf einer ausgewogenen und kalorienarmen Mischkost, die nach einem strikten Zeitplan eingenommen wird. Anstatt kleine Snacks zu essen, wird hier auf drei feste Mahlzeiten gesetzt. Die Mahlzeiten sind groß genug, um den Hunger zu stillen , verhindern jedoch das man zu viel isst und Fettpolster anbauen kann.

Die Brigitte-Diät im Detail:
Anstatt zu hungern, dürfen Sie sich bei der Brigitte Diät satt essen, jedoch nur mit bestimmten Produkten und an bestimmten Zeiten. Morgens, Mittags und Abends sollte eine Mahlzeit zu sich genommen werden. Die Mahlzeit am Morgen kann Kohlenhydrate enthalten, am Abend sollte die Mahlzeit lieber eiweisßbetont sein. Die Zeitpläne müssen eingehalten werden, da Pausen zwischen den Mahlzeiten für die Kalorienverbrennung wichtig sind. Zwischen jeder Mahlzeit sollten bis zu vier Stunden liegen, nach dem Abendessen sollte hingegen eine bis zu zehnstündige Pause eingelegt werden. Die tägliche Kaloriendosis sollte 1200 nicht überschreiten und auch der Fettanteil sollte unter 40 g bleiben, wenn Sie aber viel Sport treiben,sollte die Kalorienzahl aufgestockt werden. Die Rezepte sind bei dieser Diät vorgegeben und enthalten viele unterschiedliche Zutaten,für jeden Geschmack wird dort etwas dabei sein.

Positives:
Im Gegensatz zu vielen Blitzdiäten, ist diese Diät für einen langfristigen Erfolg konzeptioniert, eine Ernährungsumstellung ist dank der vielen Rezepte und Zutaten sehr vielseitig. Wer wenig Zeit hat, kann sogar Tiefkühlkost von der Firma Frosta zu seinen Basisrezepten verwenden, macht das ganze noch alltagstauglicher. Es gibt bei der Brigitte-Diät kaum Verbote und durch kleine Snacks kann auch ein Heißhunger gestillt werden, hier passt also alles.

Fazit:
Die Brigitte-Diät ist eine sehr gesunde und ausgewogene Methode abzunehmen. Man isst wenig, jedoch reichen diese Mahlzeiten vollkommen aus. Hinzu kommt, das es bei dieser Diät viele leckere Rezepte gibt und man kaum auf etwas verzichten muss. Wer das Ergebnis noch ein wenig mehr beeinflussen möchte, sollte neben der Diät ausreichend Sport treiben.

Post Comment