Abnehmtipps >

Beim Schnitzel auf die Panade achten


Panierte Speisen liegen derzeit im Trend. Doch gerade in der Panade stecken viele Kalorien. Daher für die schlankere Figur besser Fleisch, Fisch und Gemüse unpaniert verspeisen.

Fettige Panaden schaden der Figur

Beim Braten und Frittieren nimmt die Panade sehr viel Fett auf. Dieses Fett landet dann auf dem Teller und wird verspeist. Paniert und gebraten hat ein 180 Gramm Schnitzel stolze 397 kcal. Der Fettanteil beträgt 16 Gramm. Und 100 Gramm panierte Kohlrabi haben auch 300 kcal und einen Fettanteil von 15 Gramm. Unpaniert hat ein Schnitzel bei einer Portion von 100 Gramm gerade einmal 107 kcal. Und frisch gegarte Kohlrabi gerade einmal 20 kcal.

Alternativen zum Panieren

Wer sein Schnitzel nicht pur, also nackt oder „natur“ essen möchte, der kann mit Mehl und Ei panieren. Ein mittelgroßes Schnitzel in Eierhülle hat dann nur 260 kcal im Vergleich zu 397 kcal, wenn es mit Panada aus Paniermehl, also geriebenen trockenem Weißbrot oder Brötchen umhüllt wurde. Panieren bzw. würzen kann man das nackte Fleisch auch mit Senf. Das ergibt auch eine schöne Kruste. Bei der Zubereitung von Schweine- bzw. Kalbslende wird diese Variante des „Panierens“ auch gerne genutzt. Wer auf eine Panade verzichten kann, sollte sein Bratgut aber gut würzen für den besseren Geschmack. Bei Gewürzen muss man nicht auf die Kalorien achten.

Post Comment