Abnehmtipps >

Ab in die Sonne und Abnehmen


Wer gerne Sonne tankt, also nach draußen geht, dem geht das Abnehmen leichter von der Hand. Tageslicht und insbesondere Sonnenschein haben nämlich direkt Einfluss auf den Stoffwechsel.

Sonne am Morgen und Vormittag intensiv genießen

Die Sonne in den Morgen- und Vormittagsstunden haben einen positiven Einfluss auf den Stoffwechsel. Denn das Tageslicht am Morgen und Vormittag unterdrückt das Schlafhormon Melatonin. Gleichzeitig kurbelt das Sonnenlicht die Energieverbrennung an. Daher ist es wichtig jeden Morgen ein bisschen natürliches Licht zu tanken. Um den Schlank-Effekt in Gang zu setzen genügen 20 bis 30 Minuten natürliches Licht am Morgen oder Vormittag.

In der Frühstückspause vor die Tür

Gerade Berufstätigen fällt es aber schwer die gesunde und schlankmachende Sonne am Morgen und Vormittag zu tanken. Die meisten verlassen noch in der Dunkelheit die Wohnung und sitzen dann bis zum späten Nachmittag im Büro. Die wohltuende Sonne bekommt man aber dann ab, wenn man die Frühstückspause und vielleicht auch die Mittagspause statt im stickigen Büro draußen verbringt. Der Arbeitgeber erlaubt dies schließlich. Am besten geht man auch einige Schritte und setzt sich auf eine Bank in der Nähe des Bürogebäudes. Oftmals liegen auch Parks in der Nähe der Arbeitsstätte. Die ideale Zeit, um die schlankmachende Sonne an Morgen oder Vormittag zu tanken liegt zwischen 8 Uhr und 12 Uhr.

Post Comment