Diäten

Trennkost

Die Trennkost gehört wohl zu den ältesten Diäten, wenn es um erfolgreiches Abspecken geht. War es in den achtziger Jahren noch in den USA der Hit, kennt das Essen, welches einfach nach verschiedenen Gruppen geteilt wird, heute auch jeder in deutschen Landen.

Eiweiß und Kohlenhydrate werden getrennt

Das Prinzip der Trennkost ist ganz einfach. Wie der Name schon sagt, wird hier das Essen getrennt. Howard Hay gilt als Erfinder dieser umfangreichen Diät. Wenn es nach ihm geht, dann sollten Eiweiß und Kohlenhydrate keinesfalls gemeinsam bei einer Mahlzeit auf dem Teller landen. Dies wiederum sorge dafür, dass der Stoffwechsel es leichter verdauen könnte.

Das kommt auf den Speiseplan

Wer die Trennkost Diät ausprobieren möchte, der sollte vor allem Vollkorn, Obst, Gemüse, Fisch, Geflügel und Pflanzenöle auf den Teller bringen.

Darauf sollte man verzichten

Zucker, Weißmehl, Brot und Milch hingegen sollten von der Speisekarte verbannt werden. Ebenso alle Fleischsorten, die einen sehr hohen Anteil an Fett haben.
Darüber hinaus sollte auch ein Sportprogramm nicht fehlen. Diese Kombination verspricht am Ende schmelzende Kilos, viel Energie und eine ausgewogene Ernährung ohne zu hungern. Wenn man die Trennkost ein wenig genauer betrachtet, kann sie sich ohne weiteres in die Reigen der Low Fat Diäten einordnen. Der Speiseplan ist ähnlich dem von Low Fat, Low Carb, Mittelmeer oder auch Steinzeit. Der einzige Unterschied zur Steinzeit besteht darin, dass hier auch Eiweiß und Kohlenhydrate in geringen Mengen auf dem Teller landen.

Die Vorteile

Viel Obst, Gemüse und Vollkorn. Wenig fettes Fleisch, Zucker und Weißmehl. Dazu noch eine gesunde Mischung an Sport und fertig ist genau die Lebensweise, die Experten für ein langes und gesundes Leben fordern. Daher kann die Trennkost auch gut als Teil für eine Ernährungsumstellung genutzt werden.

Die Nachteile

Wer die Trennkost Diät machen möchte, der muss ein wenig kreativ werden, wenn es um die Zusammenstellung geht. Da Nudeln mit Fleisch oder ein simples Brot mit Käse nicht zusammen gegessen werden sollten, müssen Alternativen gefunden werden. Ebenso muss man auch ein wenig auf die Inhaltsstoffe der Lebensmittel achten.

Gesundheit und Trennkost

Da bei einer Trennkost Diät auch die Milch fehlt, kann es unter Umständen dazu führen, dass ein Mangel an Kalzium oder Eisen auftritt.

Fazit

Die Trennkost kann durchaus für einen schnellen Erfolg sorgen. Da aber auf Grund der Trennung von Eiweiß und Kohlenhydraten so manch beliebte Kombination oft nicht möglich ist, fällt das Durchhalten schwer.

Post Comment